Landesamt für Sicherheit in der Informationstechnik

Das Landesamt für Sicherheit in der Informationstechnik ist die IT-Sicherheitsbehörde des Freistaats Bayern. Aufgaben sind neben dem aktiven Schutz der staatlichen IT-Systeme die Beratung von Kommunen, öffentlichen Unternehmen als Betreiber kritischer Infrastrukturen und der Staatsverwaltung an sich. Gemeinsam mit den BayernLabs existiert ein Beratungsangebot für Bürger in allen Teilen Bayerns.

Aktuelles:

  • Führungsspitze
    © Landesamt für Sicherheit in der Informationstechnik
    22.09.2022

    Führungsspitze des LSI komplett

    Am 22.09.2022 wurden gemäß der Entscheidung des Bayerischen Staatsministeriums der Finanzen und für Heimat Frau Dr. Benda als erste Leiterin der Abteilung 3 ("IT-Sicherheit bei  KRITIS und in der Öffentlichkeit / IT-Sicherheit in der Digitalisierung") und Frau Benker als erste Leiterin der Abteilung 4 ("Zentrale Aufgaben") am Landesamt für Sicherheit in der Informationstechnik in Bayern (LSI) bestellt. Beiden Kolleginnen sei herzlich zu der Bestellung, die ab 01.10.2022 wirksam ist, gratuliert.

    mehr
  • Logo Trusted Introducer
    © Trusted Introducer
    31.08.2022

    Bayern-CERT im LSI als erstes deutsches Landes-CERT bei "Trusted Introducer" akkreditiert

    Das am LSI betriebene Bayern-CERT hat es geschafft, bei dem IT-Sicherheitsnetzwerk "Trusted Introducer" als erstes CERT eines Bundeslandes akkreditiert zu werden. Dadurch können nun regelmäßig Informationen über aktuelle und auch kurz bevorstehende Cybergefahren und deren Bekämpfung mit anderen hochprofessionellen IT-Sicherheitsexperten ausgetauscht werden. Ergebnis ist ein noch besserer Schutz der öffentlichen IT des Freistaats Bayern.

    mehr
  • Alle Aktuellen Meldungen